• Do it like Faurecia
  • Do it like RAUCH
  • Do it like BSH
  • Do it like ZF
  • Do it like Knorr-Bremse

ECS Software

Unsere Lösungen erhöhen die Reichweite Ihrer Geschäftsprozesse


Die ECS-Lösungen sind komplementär zu den marktführenden IT-Systemen und digitalisieren bzw. erhöhen die Reichweite Ihrer Geschäftsprozesse vom Engineering bis zur Produktion. Das von ECS entwickelte und innovative Softwareframework unterstützt Ihre Anwender und Fachabteilungen bei der täglichen Arbeit

mit Ihrer bestehenden und neuen IT-Systemumgebung. Grundvoraussetzung für Ihre digitalen Anwendungen ist die effiziente und flexible Integration der verschiedenen Systeme. Unsere Softwareprodukte unterstützen alle wichtigen und marktführenden PLM- und ERP-Systeme und Technologien.


ECS Cloud-Solutions

Die ECS Cloud-Solutions, Teamcenter-Cloud-Adapter, SAP-Cloud-Adapter und Cloud Process Engine sind verfügbar für die IoT Plattformen Siemens MindSphere und PTC Thingworx sowie anderen Cloud Architekturen, wie PaaS - Platform as a Service - (bspw. Cloud Foundry) und IaaS - Infrastructure as a Service - (bspw. Microsoft Azure, AWS – Amazon Web Services). Mit den ECS Cloud-Solutions wird die Reichweite der unterstützenden Geschäftsprozesse bis ins Engineering erweitert. Weiterlesen!

Integrationsplattform (Connect)

Unsere Integrationsplattform Connect ermöglicht den bidirektionalen Datenaustausch unterschiedlicher IT-Applikationen und die Kommunikation zwischen ERP, PLM, SCM, MOM, Anlagenmanagement Systeme (z.B. COMOS) und Datenbank gestützten Applikationen. Die ECS Integrationslösung steuert übergreifende Geschäftslogik und Prozesse. Über die ECS Schnittstellen lassen sich die Prozesse und Prozessschritte in Apps und Services nutzen. Weiterlesen!

Rollenbasierende und systemübergreifende Benutzeroberfläche (Compose)

Unser Konzept einer rollenbasierenden und systemübergreifenden Benutzungsoberfläche Compose vereinfacht den Anwendern den Zugriff auf Daten und Funktionen, und ermöglicht effizienteres Arbeiten mit verschiedenen Systemen über eine App bzw. ein GUI. Weiterlesen!

Processguide

Mit unserem Processguide bieten wir Ihren Anwendern fachlich modellierte Unterstützung und Orientierungshilfe in der Bearbeitung unternehmensweiter und systemübergreifender Vorgänge. Dabei führen wir ausgehend von einer fachlichen Aufgabe auf die notwendigen technischen Systemfunktionen und -informationen Ihre Anwender sicher durch entsprechende Geschäftsprozesse. Weiterlesen!

Siemens Partner

Um die digitale Transformation in Ihrem Unternehmen ganzheitlich unterstützen zu können, bieten wir Ihnen neben unseren Beratungsleistungen und Add-on Lösungen auch die hierzu notwendigen Software-Lösungen des renommierten Herstellers Siemens Industry Software GmbH an. Als Vertriebspartner für Siemens Industry Software liegt unser Fokus auf den Produkten Teamcenter (PLM), NX (CAD&CAM), Simcenter (CAE), Polarion (ALM), MindSphere (IoT) und Mendix (Low-Code-Plattform). Besuchen Sie das Siemens Solution Center für weitere Information oder kontaktieren Sie uns direkt. Gerne stehen wir Ihnen als ganzheitlicher Lösungs- und Realisierungspartner zur Verfügung. Weiterlesen!

ECS Cloud-Solutions

Die digitale Transformation meistern


Die System-Cloud-Adapter (Teamcenter und SAP) ermöglichen die bidirektionale Kommunikation zwischen Cloud- und Backendsystemen und somit den Zugriff auf Daten und Informationen der Systeme. Sie bieten ein REST Interface auf Daten und Funktionen des Siemens Teamcenter bzw. SAP ERP Systems für die Entwicklung eigener Microservices und/oder Applikationen an.

Unterstütze Teamcenter Module:
  • My Teamcenter (data management, workflow management, versioning and file services)
  • PSE and design in context (structure management, views, design scope)
  • Change Management
  • Requirements Management
  • Schedule Management

Unterstütze Business Objekte SAP Adapter:
  • Material
  • Bill of material
  • Document record and originals
  • Equipment
  • Equipment structures and Equipment BoM
  • Change number

Cloud Process Engine

Bestandteil ist eine Prozessengine zum Ablauf der übergreifenden Geschäftslogik. In der Prozessengine wird diese Logik in der Modellierungssprache BPMN2 verwaltet. Die Prozesse und Verbindungen werden über eine Administrationsoberfläche konfiguriert. Des Weiteren sind Monitoring und Analysen auf den Prozessen und Prozessdaten möglich. Über Schnittstellen können die Prozesse und Prozessschritte in Apps und Services genutzt werden.

Funktionalität:

  • Process administration and monitoring
  • Process queue configuration
  • Connection configuration
  • Schedule configuration
  • Process status and persistence
  • Breakpoints
  • Restart and resume of processes


Connect

Systeme integrieren - Geschäftsprozesse beschleunigen


Ihre Herausforderung

In Industrieunternehmen sind Geschäftsprozesse in der Regel durch verschiedene Softwaresysteme (z.B. PLM und ERP) organisiert und abgebildet. Hierbei entstehen immense Datenmengen, die nicht nur in den jeweiligen Systemen verwaltet werden, sondern sich auch zwischen den Systemen im ständigen Austausch befinden.

Die in PLM-Systemen verwalteten, technischen Detailinformationen zu Komponenten und Produkten werden während des gesamten Produktlebenszyklus von den unterschiedlichsten Unternehmensabteilungen benötigt und verwendet. Um dabei die Geschäftsprozesse nachhaltig zu unterstützen, müssen die Daten immer im passenden Kontext, auf dem aktuellsten Stand und zum richtigen Zeitpunkt in verschiedenen Softwaresystemen zur Verfügung stehen.

Das stellt hohe Anforderungen an die IT-Landschaft, insbesondere an die dafür benötigten Integrationslösungen zwischen den beteiligten Softwaresystemen. Diese sollten hochverfügbar sein, stets zuverlässig im Hintergrund agieren und sich mit geringem Administrationsaufwand betreiben lassen. Zudem müssen Änderungen in den Geschäftsprozessen und damit verbundene Anpassungen des Datenflusses schnell und kostengünstig in der Praxis umgesetzt werden können.

Die komplexen Datenaustauschprozesse sind in den Unternehmen ein brisantes Thema und stellen die IT täglich vor große Herausforderungen, die es schnell, flexibel und kostengünstig zu lösen gilt.

Die Lösung

Unsere Integrationslösung Connect beschleunigt Ihre Geschäfts- und Datenaustauschprozesse (Business Process Management) im Verbund Ihrer Softwaresysteme. Unsere Integrationsplattform Connect ermöglicht den bidirektionalen Datenaustausch unterschiedlicher IT-Applikationen und die Kommunikation zwischen ERP, PLM, SCM, MOM, Anlagenmanagement Systeme (z.B. COMOS) und Datenbank gestützten Applikationen.

Connect ist eine konfigurierbare, zentrale Datendrehscheibe zum Datenaustausch und zur Synchronisation zwischen allen beteiligten Systemen über den gesamten Produktlebenszyklus. Hierbei ist Connect sehr flexibel und einfach konfigurierbar, um schnell auf Änderungen und neue Anforderungen des täglichen Geschäfts reagieren zu können.

Connect löst typische Punkt-zu-Punkt Verbindungen im Unternehmen ab, die häufig instabil, teuer und unflexibel sind. Es werden die Datenaustauschfunktionen zwischen allen beteiligten Systemen zentral konfiguriert und administriert, so dass kein unterschiedliches Know-how für diverse Schnittstellen im Betrieb und in der Konfiguration notwendig ist. Dafür stehen diverse Tools und grafische Werkzeuge zur Verfügung, die ein leichtes und schnelles Arbeiten erlauben.

Flexibilität
89
steigt auf *
Transparenz
94
steigt auf *
Betriebsaufwand
45
sinkt auf *
Fehlerquote
1
sinkt auf *

Ihre Vorteile

  • Deutliche Reduzierung des TCO durch effektivere Nutzung Ihrer Systemlandschaft
  • Deutliche Kostensenkung und Beschleunigung Ihrer Geschäftsprozesse
  • Schnelle und einfache Anpassung an sich ändernde Geschäftsprozesse
  • Reduzierung der Administrationskosten durch eine zentrale Integrationsplattform, anstatt diverser Schnittstellen
  • Minimierung von Ausfallrisiken durch hohe Verfügbarkeit der Plattform
  • Hohe Transparenz und Nachverfolgbarkeit einzelner Übertragungsvorgänge
  • Zukunftssicherheit durch Nutzung von State-of-the-Art-Technologien, wie z.B. SOA
  • Offen für die Anbindung zukünftiger Applikationen
  • Durchgängig protokollierter und überwachter Informationsfluss im Unternehmen
  • Konsistente Daten in Ihren Unternehmensanwendungen

Referenzen

Compose

Einfache und bedarfsgerechte Benutzeroberflächen


Ihre Herausforderung

In Unternehmen der Fertigungsindustrie haben Anwender in der Regel gleichzeitig verschiedene PLM-, CAD/ CAM ERP, Datenbank- und Office-Systeme im Einsatz. Der ständige Wechsel zwischen den Anwendungen erhöht nicht nur den zeitlichen Aufwand erheblich, sondern führt zu Fehlern in der Bedienung und bei der Dateneingabe.

Zudem sind Anwender mehr und mehr mobil unterwegs, sowohl innerhalb als auch außerhalb des Unternehmens. Sie brauchen daher an jedem Ort und zu jeder Zeit den Zugriff auf Ihre Daten.

Die Lösung

IT-Systeme, jederzeit und überall. Compose ermöglicht als Rich Client, HTML5 Client und als Mobile-App den weltweiten, sicheren Zugriff auf alle Unternehmensdaten. Dies systemübergreifend und bedarfsgerecht für Ihre Mitarbeiter, so dass das Arbeiten mit den verbundenen Softwareanwendungen deutlich vereinfacht und effizienter gestaltet wird.

Compose ist eine neutrale, flexible und leistungsfähige Komplettlösung, die eine einfache Zusammenlegung verschiedener Softwaresysteme unter eine einheitliche, applikationsneutrale grafische Benutzungsoberfläche erlaubt.

Durch die individuelle, rollenspezifische, bedarfsgerechte Konfiguration der Bedienoberfläche werden nur Daten und Funktionen (z.B. für Recherche, Analyse, Auswertung und Datenpflege) berücksichtigt, die der Anwender in seiner täglichen Arbeit wirklich braucht. So findet der Anwender explizit seine Aufgaben, sein Wording und seine Daten zentral in seinem Client wieder. Die Nutzung von verschiedenen Systemen und Architekturen entfällt damit für ihn.

Auch muss der Anwender nun nicht mehr berücksichtigen wie z.B. eine Transaktionsnummer in SAP funktioniert oder was ein Item, eine ItemRevision oder ähnliches im PLM-System bedeutet. Er bleibt in seinem Wording und Compose übersetzt bzw. führt die dazu erforderlichen Aktionen in den jeweiligen Zielsystemen automatisch, sicher und nachvollziehbar aus.

Die unkomplizierte Bedienung unseres ergonomischen, leicht anzupassenden Clients erlaubt Ihren Mitarbeitern intuitive, umfassende und applikationsübergreifende Arbeit für die Informationsbeschaffung, das Erstellen sowie das Ändern von Informationen. Compose gewährleistet dadurch eine schnelle, effiziente Umsetzung Ihrer Geschäftsanforderungen.

Produktivität
96
steigt auf *
Akzeptanz
94
steigt auf *
Datenredundanz
100
sinkt auf *
Fehlerquote
100
sinkt auf *

Ihre Vorteile

  • Rollenspezifische, applikationsunabhängige grafische Benutzungsoberfläche (GUI) mit höchster Nutzbarkeit und Ergonomie
  • Deutliche Reduzierung der Trainingsaufwände
  • Reduzierung des Bedienungsaufwandes um bis zu 80% (hohe Usability)
  • Einheitliche Bedienerführung für alle Daten, egal ob von Ihrem Desktop Computer,Tablet oder Smartphone
  • Schnelle Ergebnisse mit wenigen Mausklicks
  • Vollständigkeit und Sinnzusammenhang der angezeigten Daten
  • Optimierte Prozesse für einfachen Informationszugang
  • Einfache Bereitstellung systemübergreifender Daten zur Entscheidungsfindung
  • Erfolgreiche Zertifizierung „Integration with SAP Applications“ sichert die einwandfreie Zusammenarbeit mit Ihren SAP-Systemen

Referenzen

Processguide

Fachliche systemübergreifende Anwenderführung


Ihre Herausforderung

Über Jahrzehnte hat die Industrie ihre Prozesse digitalisiert. Und doch bleiben entscheidende Vorgänge Papier, Excel, Access oder individual programmiert verhaftet. Das Ergebnis ist ein Bruch zwischen realen Arbeitsabläufen und digitalen Prozessen. Bisher lag der Fokus der Digitalisierung auf den Daten in Systemen.

Der Anwender befindet sich in seiner täglichen Arbeit im Umfeld von Unternehmensprozessen, Arbeitsanweisungen und fachlichen Vorgängen. Um diese umzusetzen werden diverse Informationen und Funktionen aus verschiedenen Systemen, beispielsweise PLM, CAD und ERP, benötigt. Jedoch sind die Daten und Informationen nicht im Kontext der realen Arbeitsabläufe gegliedert oder abrufbar, sondern gemäß der gegebenen Systemarchitektur.

Eine Orientierungshilfe in der Bearbeitung komplexer unternehmensweiter und systemübergreifender Vorgänge ist nicht gegeben, da die digitale Prozesswelt von den realen Arbeitsabläufen und entsprechen Aufgaben entkoppelt ist.

Die Synchronisation der Arbeitsvorgänge bzw. -abläufe mit den notwendigen Daten und Funktionen ist dem Anwender überlassen, was nicht nur den zeitlichen Aufwand erheblich erhöht, sondern auch zu Fehlern in der Bedienung und bei der Dateneingabe führt.

Die Lösung

Der ECS Processguide digitalisiert nun die realen Arbeitsabläufe und verbindet die in einem Unternehmen oder Fachabteilung vorgegebene Abfolge von Aufgaben mit den Daten und Funktionen verschiedener Systeme.

Funktionen und Daten werden dem Anwender im Kontext seiner realen Arbeitsschritte respektive fachlichen Aufgaben präsentiert. Durch die Digitalisierung der realen Arbeitsschritte weiß der Anwender zu jedem Zeitpunkt in welchem Prozessschritt er sich befindet und kann diesen durch die Anreicherung der notwendigen Daten, Funktionen und Eingabefelder direkt in einer zentralen Oberfläche bearbeiten und abschließen.

Der Kunde gliedert die Vorgänge seines Unternehmens oder Fachbereichs in der vorherrschenden fachlichen Sprache in entsprechende Arbeitsschritte und Aufgaben, wie sie von den Prozessbeteiligten im Processguide gefunden werden sollen.

Der Processguide bietet den direkten Zugriff auf für die konkrete fachliche Aufgabe in einem Arbeitsschritt benötigten Daten und Systemfunktionen. Der Anwender wird durch die fachlich für ihn wichtigen Begriffe und Bezeichnungen im System geführt. Der Processguide greift im Hintergrund auf die Funktionen und Daten des jeweils betreffenden Systems zu, unter Berücksichtigung des im jeweiligen Systems implementierten Rollen- und Rechtekonzepts. Neben der Bereitstellung von Daten und Funktionen werden zuvor manuelle Aufgaben automatisiert. Somit werden Prozessdurchlaufzeiten und Fehlerquoten reduziert.

Entsprechend modellierter BPM Prozess (Business Process Management) steuert die einzelnen Aktionen und Abhängigkeiten der Aufgaben in den Arbeitsschritten.

Der ECS Processguide ist verfügbar auf Siemens Mendix und/oder HTML5-Implementierung.

Produktivität
93
steigt auf *
Datenqualität
94
steigt auf *
Prozessqualität
92
steigt auf *
Transparenz
96
steigt auf *

Ihre Vorteile

  • Synchronisation von realen Arbeitsabläufen mit System-Daten und -Funktionen
  • Deutliche Reduzierung der Trainingsaufwände
  • Reduzierung des Bedienungsaufwandes um bis zu 80% (hohe Usability)
  • Vollständigkeit und Sinnzusammenhang der Aufgaben und Daten
  • Optimierte und vereinfachte Prozesse
  • Einfache Bereitstellung systemübergreifender Daten zur Entscheidungsfindung
  • Deutliche Kostensenkung und Beschleunigung Ihrer Geschäftsprozesse
  • Hohe Transparenz und Nachverfolgbarkeit einzelner Vorgänge
  • Parallelisierung von Aufgaben
  • Offen für die Anbindung heutiger und zukünftiger Applikationen und Systemen
  • Reduzierung der Fehlerquote
simplify the complex