NX Systemadministration

 

Mit diesem Training versetzen wir die Teilnehmer in die Lage, NX an die Unternehmensabläufe anzupassen und unternehmensweit auszurollen.

Zur Vorbereitung der NX Installation werden die Betriebssystemanforderungen, sowie die Anforderungen an die Hardware besprochen. Netzwerk, Firewall und andere Komponenten werden in Verbindung mit der NX Einrichtung besprochen. Die eigentliche Installation der Software wird in diesem Kurs nicht thematisiert, da es sich hierbei lediglich um ein automatisch ablaufendes Setup handelt, das keiner weiteren Betrachtung bedarf. Deswegen konzentrieren wir uns im Kurs auf die wesentlichen Dinge und zeigen Ihnen, wie Sie eigenständig Installationsskripte erstellen und diese Ihre NX Umgebung optimal aufbauen.

Ein wesentlicher Bestandteil ist die Definition der Share Umgebung und wie man diese erstellt. Selbstverständlich können Sie bei uns auch den Umgang mit der SIDT Umgebung von Siemens erlernen, die aufgrund einer definierten Standardvorgehensweise viele Dinge bereits „out-of-the-box“ mit sich bringt. Zusatzprodukte wie NX Tools werden ebenfalls erklärt, genauso wie die Erstellung von Zeichnungsrahmen, Plotter und vielen weiteren Themen. Natürlich reagieren wir individuell auf Ihre Bedürfnisse und weichen auch gerne vom Kursthema ab, um Ihnen Tipps und Tricks aus der Praxis zu vermitteln.

 

Kurs: NX Systemadministration

Dauer: 3 Tage

Voraussetzungen: NX CAD Anwendungserfahrung

 

Auszug aus den Inhalten:

  • Systemanforderungen
  • Lizenzmanagement
  • Installation Lizenzserver und Skripte
  • Share-Umgebung
  • Anwenderstandards
  • Vorlagen erstellen
  • Drucker / Plotter einrichten
  • Administration Gewinde-, Bohr- und Passungstabellen
  • Verwaltung von anwenderdefinierten Formelementen (UDF)
  • NX-spezifische Umgebungsvariablen
  • Erstellung von Paletten
  • Verwaltung von Stücklistenvorlagen
  • Verwaltung der Symbole in der Zeichnungserstellung
  • Installation und Möglichkeiten der NX-Tools
  • Erstellung von Zeichnungsrahmen
  • Einführung ins Attribute-Mapping
  • Einbindung der Wiederverwendungsbibliothek (Reuse-Library)
  • Verwaltung von Normteilen

 

Bei Fragen rund um das Thema Trainings steht Ihnen Frau Monika Kündahl gerne zur Verfügung oder nutzen Sie unser Kontaktformular.