HEEDS

 

Der Anwender lernt die Grundlagen von HEEDS kennen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Konstruktionsparameter und Funktionsziele definieren, um die Produktleistung zu bewerten. Sie wählen aufgabenabhängig Optimierungsverfahren und führen Entwicklungsiterationen automatisch aus. Sie lernen, in Konflikt stehende Ziele, wie zum Beispiel Massenreduktion, Kosten, Fertigbarkeit und Leistung in Einklang zu bringen. Beispiele aus verschiedenen Bereichen runden das Training ab.

 

Kurs: HEEDS Design Exploration

Dauer: 2 Tage

Voraussetzungen: keine Vorkenntnisse notwendig

Hinweis: Inhalte werden vorab mit dem Trainer abgestimmt.

 

Auszug aus den Inhalten:

  • Einführung in HEEDS
  • Vorstellung der Prozessautomation und Multi-Disziplinärer Optimierung
  • Batch Execution
  • Definieren eines Optimierungsproblems
  • Suchen des Optimums
  • Datenstruktur während einer HEEDS Analyse
  • Monitoren einer Designstudy
  • Zusammenhang Objectives, Constraints, Performance
  • Definieren von Designvariablen
  • Multi-Objective Optimierung
  • Vorstellen von advanced Methoden
  • Curve Fitting und Vector Responses
  • Vorteile der Restart Methode
  • Injecting Designs & Collaborative Optimization
  • Parallele Studien
  • Design of Experiments
  • Sensitivitätsanalysen
  • Reliability and Robustness

 

Bei Fragen rund um das Thema Trainings steht Ihnen Frau Monika Kündahl gerne zur Verfügung oder nutzen Sie unser Kontaktformular.