ECS gründet Tochtergesellschaft in Pune

Zuwachs für das hoch qualifizierte ECS-Personal dank globaler Aufstellung

Die ECS hat als innovatives IT- und Consulting-Unternehmen im Bereich PLM/PDM eine Tochtergesellschaft im indischen Pune gegründet. Mit Hilfe dieses neuen Standorts wird ein neues, modernes und zukunftsweisendes Zusammenarbeitsmodell umgesetzt, das sich an den aktuellen Marktent-wicklungen und Anforderungen orientiert.

Hoch qualifizierte Dienstleistungen und Experten

Durch die globale Aufstellung kann die ECS hoch qualifizierte PLM Dienstleistungen mit einem vorbildlichen Kooperationskonzept anbieten. Der Aufbau des neuen Standorts in Indien bereichert die ECS um weitere hoch qualifizierte PLM Experten. Neben den Teamcenter Basis Dienstleistungen gehören insbesondere auch die Teamcenter Themen Active Workspace, Reporting & Analytics, ERP-Integration (T4S), CAD-Integration, Manufacturing Process Planer, Product Configurator, Requirements Engineering, MindSphere und Systems Engineering zum Leistungsportfolio der indischen ECS-Tochtergesellschaft.

Zukunftsweisende Qualität

Diese Entwicklung ermöglicht es, auch in Zukunft jedem kundenspezifischen Wunsch gerecht zu werden. Im Gegensatz zu vielen bereits existenten Off-Shore Dependancen anderer Unternehmen, wird die ECS GmbH weiterhin ihrem exzellenten Ruf gerecht bleiben. Denn sie setzt nach wie vor auf ihre projekterfahrenen Senior PLM Solution Architekten und Senior PLM Developer. Der Projekterfolg sowie die Kundenzufriedenheit und beste Projekt-Qualität stehen, wie immer bei ECS, im Vordergrund.

Durch den Aufbau der Tochtergesellschaft im indischen Pune geht die ECS einen neuen und starken Weg. Märkte, Produkte, Systeme und Prozesse sind im ständigen Wandel und die ECS entwickelt sich zukunftsweisend mit.